Váša Příhoda plays

Mozart & Dvořák

ArtikelNr. SWR19072CD | 1 CD | 76 min (01:16:00) |  Bookletsprache  deutsch
Aufnahmejahr1951-1956
Veröffentlichungs­jahr2019
Komponist(en)

Antonín Dvořák

Wolfgang Amadeus Mozart

Mitwirkende

Váša Příhoda

Maria Bergmann

Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR

Hans Müller-Kray

Tracks

Antonín Dvořák: Sonatine G-Dur op. 100 für Violine und Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert Nr. 3 G-Dur KV 216 für Violine und Orchester

Antonín Dvořák: Violinkonzert a-Moll op. 53 B. 108

Diese Einspielung des Dvořák-Konzertes ist hier zum ersten Mal erhältlich. Einer der größten Geiger des 20. Jahrhunderts mit zentralen Werken. Hervorragende technische Überarbeitung der Originalbänder.

Váša Příhoda war einer der größten Geiger des 20. Jahrhunderts. Toscanini, der ihn nach dem Ersten Weltkrieg in Italien hörte, nannte ihn den „Paganini unserer Zeit“, seiner Fürsprache ist es zu verdanken, dass es zu zahlreichen Auftritten des Geigers in Italien und dann auch in Amerika kam. Příhoda war nicht nur in seinen geigerischen Fertigkeiten einzigartig, sondern auch musikalisch ein aufregender Geiger, wenngleich seine Interpretation mancher Klassiker eigenwillig genannt werden kann.

Dass Příhoda als Tscheche sich besonders zu Dvořák hingezogen fühlte, überrascht nicht. So kehrte er 1956, inzwischen international gefeiert, mit Dvořáks Violinkonzert nach Prag zurück (vorher durfte er in seinem Heimatland nicht auftreten). 1956 entstand auch die hier vorgestellte und wohl zum ersten Mal herausgegebene Aufnahme des Dvořák-Konzerts.

Download/Streaming

Hörprobe

Öffnen
© SWR Media Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten