János Starker plays Hindemith · Prokofiev · Rautavaara

ArtikelNr. SWR19418CD | 1 CD | 75 min (01:15:00) |  Bookletsprache  deutsch
Aufnahmejahr1971, 1975
Veröffentlichungs­jahr2018
Komponist(en)

Einojuhani Rautavaara

Paul Hindemith

Sergej Prokofjew

Mitwirkende

János Starker

Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR

SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Andreas von Lukacsy

Ernest Bour

Herbert Blomstedt

Tracks

Tr. 1 Paul Hindemith: Konzert für Violoncello und Orchester

Tr. 4 Sergej Prokofjew: Sinfonisches Konzert e-Moll op. 125 für Violoncello und Orchester

Tr. 7 Einojuhani Rautavaara: Konzert Nr. 1 op. 41 für Violoncello und Orchester

János Starker ist ohne Zweifel der bedeutendste Cellist des 20. Jahrhunderts. Diese drei Interpretationen großer Cellokonzerte des 20. Jahrhunderts haben Seltenheitswert. Ein weiteres Album mit legendären Interpreten aus dem Archiv des SWR. Re-Release eines SWRmusic-Bestsellers (94.227).

Unter den legendären Cellovirtuosen des 20. Jahrhunderts war János Starker der makelloseste, ohne Vergleich in seiner kontinuierlichen Verbindung von technischer Perfektion, konzentrierter Klangkultur, spannungsgeladener Expressivität und objektivierender Auffassung. Starker hat sowohl das Repertoire von Bach bis zur klassischen Moderne intensiv gepflegt als auch sich intensiv für neue Musik eingesetzt. Sein Spiel wurde gerne treffend als eine „Mischung von Feuer und Eis“ beschrieben, charakteristisch ist die unerbittlich vorwärtstreibende Kraft, die lineare Spannung, die keinen Raum für selbstverliebte Sentimentalität lässt. János Starker war einer der ganz großen Cellisten, und Interpretationen wie die hier zu erlebenden haben einen dauernden Wert.

Download/Streaming

Hörprobe

Öffnen
© SWR Media Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten